Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Musiktherapie

Einzelmusiktherapie

Musiktherapie ist eine Form der Psychotherapie. Sie arbeitet zum einen mit Hilfe von Tonträgern, wobei die beim Hören auftauchenden Gedanken und Emotionen aufgegriffen werden. Zum anderen werden auf einem vielseitigen Instrumentarium Töne und Klänge erzeugt, ein probates Mittel, um Themen, die sprachlich (noch) nicht zur Verfügung stehen, ins Bewusstsein zu holen. Musikalische Vorbildung ist dabei nicht erforderlich.

Schlägel

Musiktherapie ist also immer dann nützlich, wenn wir über das gesprochene Wort bzw. unser bewusstes Wissen hinaus Anstöße suchen. Musik oder auch nur einfach Klang haben Einfluß auf unser Erleben und unsere Stimmung. Dies unterstützt, dass Gefühle besser wahrgenommen, ausgedrückt und bearbeitet werden können.


Die gemeinsame Aufgabe von Therapeutin und Klient/in ist es, die entstehenden Klänge und deren Wirkung zu dekodieren, in einen lebensgeschichtlichen Zusammenhang zu setzten, auszuwerten und in ihrer Dynamik zu verstehen.


Für wen? Musiktherapie suchen häufig Menschen auf, die unter depressiven Verstimmungen, Ängsten, Erschöpfungszuständen, Belastungsreaktionen, Trauergefühlen oder Schmerzen leiden oder die einfach den Wunsch nach „besserem Verstehen“ der eigenen Person verspüren.

 

Dauer einer Sitzung. 50 min
Kosten: 80 Euro

 

Gruppenangebote

Regulative Musiktherapie - Ein Wahrnehmungstraining mit Musik

Regulative Musiktherapie (RMT) ist eine achtsamkeitsbasierte Methode ähnlich der Meditation. Das wertfreie Wahrnehmen aller Dinge, die während des Musikhörens auftauchen, steht im Mittelpunkt. Im Austausch mit der Gruppe werden die für persönliche Weiterentwicklung relevanten Gesichtspunkte fokussiert und Räume für Vertiefung geöffnet. Ziel ist es wiederkehrende dysfunktionale Muster zu erkennen und zu verändern. Die akzeptierende Haltung gegenüber aufkommenden Gedanken, Gefühlen und Körperwahrnehmungen zu erlernen ist ein effektiver Weg zu mehr Gelassenheit und größerer Entspannung.


RMT ist besonders für Menschen mit psychosomatischen Beschwerden, Verspannungen oder Unruhezuständen aber auch für Personen, die sich für das Thema Achtsamkeit und Musik interessieren, geeignet.


Die Gruppe besteht aus ca. 10 TeilnehmerInnen und findet wöchentlich dienstags von 18.00 Uhr bis 19.15 Uhr statt. Ein Block besteht aus 6 Terminen.


Kosten pro Block 180,00 Euro
Anmeldung schriftlich nach einem kostenlosen Probestunde oder einem Vorgespräch.
Anfangstermine entnehmen Sie bitte „Aktuelles

Gruppenmusiktherapie

Sprache ist als Kommunikationsmittel unverzichtbar. Aber was transportieren wir noch jenseits der Worte an nonverbalen Informationen nach außen, wie gestalten wir Beziehungen? In der freien Improvisation wird dies hörbar. Sie müssen noch nie ein Musikinstrument in der Hand gehabt haben, um teilnehmen zu können. Spaß und Neugierde sind ausreichend!

 

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

 

6 Termine (nach Vereinbarung) á 1,5 Stunden
6 Personen
Kosten pro Person: 200 Euro

Trommeln

Entlassung und dann…?

Ein kunst- und musiktherapeutisches Angebot für die Zeit nach Ihrem Klinikaufenthalt. Durch Musik und Kunst weiterhin in Kontakt sein und sich den Herausforderungen des Alltags gemeinsam stellen. Wir, Frau Krebs ( www.kunsttherapie-ramonakrebs.de) und ich möchten Sie dabei begleiten und einen sachten Übergang in Ihr vertrautes Lebensumfeld ermöglichen.

 

Darum wird es gehen:
    • Halt und Unterstützung durch die Gruppe
    • Freude und Zuversicht zum Teil des Lebensalltags machen
    • Orientierung und Stabilität weiter ausbauen
    • Begleitung bei der Umsetzung der erreichten Ziele
    • Durch Musik und Kunst kreativ bleiben, gestalten und improvisieren

Cantele

 

Und so ist es geplant:
Häufigkeit: 2 x monatlich (14tägig im Wechsel, monatlich 1x Musiktherapie und einmal Kunsttherapie), 8 Termine
Kosten: 8 Termine für 200 € (inkl. Materialkosten)

 

Ort/Zeit:
Kunsttherapie: mittwochs 18.30 Uhr – 20.00 Uhr, Kunsttherapieraum, Helios- Parkklinikum
Musiktherapie: mittwochs 17.30 Uhr – 19.00 Uhr, Musiktherapieraum , Helios Parkklinikum, Morawitzstr. 2, 04289 Leipzig
Für die Zeit nach Corona werden Räume außerhalb der Klinik anvisiert.

Musiktherapie als teambildende Maßnahme

Möchten Sie und Ihr Team sich gerne auf eine ungewohnte Art und Weise begegnen, kennenlernen und kommunizieren, haben Sie Lust gemeinsam kreativ zu sein und zu lauschen, wie Ihr Team zusammen klingt, dann ist die freie Improvisation auf Musikinstrumenten ein geeignetes Mittel. Sie brauchen nicht musikalisch zu sein, müssen noch nie eine Note gelesen haben und dürfen eine 5 bei Vorsingen in der Schule kassiert haben – all das spielt hier keine Rolle. Offenheit, Neugierde und Lust an neuen Erfahrungen sind die einzigen Voraussetzungen, die zu einer erlebnisreichen Zeit beitragen können.

Trommeln


Das Angebot wird gerne, als einmalige Doppelstunde oder fortlaufend, d.h. zum Beispiel 6 Termine im Jahr wahrgenommen. Es kann gewählt zwischen Teamerlebnis oder Teamselbsterfahrung.


Geeignet auch als Auftakt für einen Stammtischabend oder als Ausklang nach einem aktiven Tag.

 

Gruppengröße: bis 6 TeilnehmerInnen.
Dauer einer Sitzung: 90 min
Kosten: 300 Euro
Größere Gruppen auf Anfrage.

Musiktherapeutische Selbsterfahrung/Lehrmusiktherapie

Musiktherapeutische Selbsterfahrung ist ein Angebot für Personen, die sich in einer musiktherapeutischen Ausbildung befinden oder darüber nachdenken, diesen Beruf zu erlernen. Sie findet im Einzelsetting oder auch in Gruppen bis zu 6 TeilnehmerInnen statt. Termine werden abgesprochen, sobald sich genug Interessenten/innen gefunden haben.
Wir sind über den Berufsverband (DMtG) als Lehrmusiktherapeutinnen zertifiziert.

 

Gruppenselbsterfahrung: 6x 90 min
Kosten: 200 Euro p.P.
Einzel: 50 min
Kosten: 80 Euro

Xylophon